Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen ein möglichst gutes Online-Erlebnis zu bieten. Mehr Infos: Datenschutz

18.03.2020

Wachstum im Quickline-Verbund

Quickline gewinnt neue Partner in Dübendorf und Biel

Quickline verzeichnet zwei neue Partner für Mobiltelefonie: die Glattwerk AG in Dübendorf sowie die Evard Antennenbau AG in der Region Biel/Seeland. Damit wächst der Quickline-Verbund auf 25 Partner – unabhängige, lokal verankerte Energieversorger und Netzbetreiber – und baut die Marktposition im Bereich Mobile weiter aus.

«Wir freuen uns sehr, dass wir Glattwerk und Evard für Quickline gewinnen konnten und der Verbund weiter wächst», so Frédéric Goetschmann, CEO Quickline. «Mit unserer Kompetenz und langjährigen Erfahrung von der Produkt- und Serviceentwicklung bis zum Managen sämtlicher Supportprozesse bieten wir die perfekte Ergänzung für Energieversorger und Netzbetreiber – gerade auch für jene, die Mobiltelefonie zusätzlich in ihr Produktportfolio aufnehmen wollen. Unsere Partner erhalten nicht bloss ein Produkt für ihre Kunden, sondern gleichzeitig wertvolles Produkt- und Prozess-Know-how sowie alle nötigen Tools, um damit erfolgreich zu sein. Wir managen für sie die ganze Komplexität im Hintergrund, so dass sie sich voll auf ihre Kunden konzentrieren können.»

Zugpferd Mobiltelefonie
Quickline ist in den vergangenen Jahren im Bereich Mobile kontinuierlich gewachsen. Aktuell telefonieren rund 60'000 Kundinnen und Kunden mit Quickline Mobile. Mit den beiden neuen Partnern stärkt Quickline die Marktposition und baut den ausgewiesenen Mobile-Erfolg weiter aus. Glattwerk führt Mobiltelefonie Ende April neu ins bestehende Produktportfolio ein. Damit können Kundinnen und Kunden in Zukunft sämtliche Telekommunikationsservices beim Dübendorfer Energieversorger beziehen. Samuel Frempong, Bereichsleiter Telekommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung Glattwerk: «Mit dem Mobile-Angebot von Quickline ergänzen wir unsere myentertainment Produkte optimal und können damit alle Telekommunikationsdienstleistungen aus einer Hand anbieten. Unser Partner Quickline stellt unserer Kundschaft eine optimale Netzabdeckung und ein Angebot mit bestem Preis-Leistungsverhältnis zur Verfügung.»

Gebietsausdehnung Richtung Zürich und Bielersee
Die Glattwerk AG bietet in den Gemeinden Dübendorf, Gockhausen, Wallisellen, Dietlikon und Wangen-Brüttisellen den rund 17'000 Haushaltungen Internet, TV und Festnetztelefonie an. Glattwerk ist neben LKW Glattfelden der zweite Quickline-Partner im Raum Zürich. Bereits Ende 2019 ist die Evard Antennenbau AG als neuer Mobile-Partner zum Quickline-Verbund dazugestossen. Evard ist in 19 Gemeinden in der südlichen Bielerseeregion präsent.